Medienberichte über unsere Proteste

Unvollständige Sammlung von Berichten über die Proteste von Nedaje Afghan – Afghanischer Aufschrei
Wir bitten um Verständnis, dass uns das Recherchieren und Aktualisieren aufgrund unserer zeitlichen Kapazitäten nicht immer gelingt…
Für die Zusendung von Berichten an unsere e-mail-Adresse sind wir Ihnen dankbar!

Geflüchtete demonstrieren vor Rathaus gegen Abschiebungen (NRZ), 11.05.2017

„Gebiete Afghanistans gelten bei der Bundesregierung als sicher – Flüchtlinge und Landtagspolitiker fordern aber einen Abschiebestopp.
Hamed Azizi steht vor dem Rathaus in Düsseldorf und hält einen Brief in der Hand. Der Absender ist die Terrororganisation Al-Quaeda: Falls er nach Afghanistan zurückkehren sollte, drohen sie, muss er mit seinem Leben bezahlen. Hamed hat den Brief übersetzen lassen und an die Bundesregierung geschickt. Abgeschoben werden soll er aber trotzdem. Denn für die Bundesregierung sind einige Gebiete Afghanistans ihrer Definition nach sicher genug. Komischerweise spricht das Auswärtige Amt eine allgemeine Reisewarnung aus und spricht davon, dass es „landesweit zu Attentaten, Überfällen, Entführungen und anderen Gewaltverbrechen kommen kann.““ Weiterlesen…

 

Protestcamp gegen Abschiebungen nach Afghanistan auf dem Düsseldorfer Rathausplatz, 10.05.2017

Im Schatten des Jan-Wellem-Denkmals stehen seit Mittwoch (10.5.) zwei Zelte, Tische und Bänke. Regelmäßig patrouilliert ein Polizeiwagen. Das Bündnis „Nedaje Afghan – Afghanischer Aufschrei“ will bis Sonntag mit ihrem Camp gegen die Abschiebung von Flüchtlingen nach Afghanistan protestieren.
Forderung nach Abschiebestopp
Kurz vor der Landtagswahl wollen die Bündnismitglieder mit dem Protestzelt und einer Mahnwache auf die Situation afghanischer Geflüchteter aufmerksam machen.
Weiterlesen…

 

#NRWIR haben keine Wahl ( ak[due]ll ) , 02.05.2017

„Ein lauwarmer Montagabend in Neuss, die Sonne steht noch leicht am Himmel, einige Wolken verdecken sie. Die Wolkendecke für die afghanischen Geflüchteten und Unterstützenden vom Bündnis „Afghanischer Aufschrei“ ist heute nicht aufgebrochen. Erneut wurden neun Menschen aus NRW mit einer Sammelabschiebung ins Kriegsgebiet Afghanistan abgeschoben. Seit einigen Monaten protestierten Alizadah, ein Geflüchteter aus Afghanistan und Maria*, eine Unterstützerin der selbstorganisierten Gruppe „Afghanischer Aufschrei“ gegen diese Praxis. …“ Weiterlesen…

 

Demonstration in Düsseldorf gegen Abschiebungen nach Afghanistan (report-D)

„Etwa 500 Demonstranten zogen am Samstag (26.11.) durch die Düsseldorfer Innenstadt, um gegen drohende Abschiebungen nach Afghanistan zu protestieren. Während das Ausländeramt immer mehr Asylanträge von Menschen aus Afghanistan ablehnt, wird das vermeintlich sichere Land von Anschlägen erschüttert. …“ Weiterlesen…

 

Aufschrei gegen Abschiebepolitik (ak[due]ll)

„Etwa 40.000 Menschen sollen alleine aus Deutschland nach Afghanistan abgeschoben werden. Das Land im Mittleren Osten steht für viele sinnbildlich für Krieg, Krise und Tod. Nicht so für die Bundesregierung, die nun Menschen in sogenannte ‚sichere Gebiete’ abschieben will. „Das nennt ihr sicher?!“ kontern dagegen aus der Region Geflüchtete, die sich in Düsseldorf unter dem Namen „Nedaje Afghan – Afghanischer Aufschrei“ zu einem Bündnis zusammengetan haben. Am Samstag, 26. November, wollen sie in der Landeshauptstadt gegen die Abschiebepraxis ins Kriegsgebiet demonstrieren. …“ Weiterlesen…

 

Funkhaus Europa-Beitrag: Proteste gegen Abschiebungen nach Afghanistan
Hier anhören…

 

Weitere Presseberichte über Afghanischer Aufschrei

WZ, 27.11.2016, darin Interviews mit von den Abschiebeplänen betroffenen Menschen
http://www.wz.de/lokales/duesseldorf/bei-fluechtlingen-geht-die-angst-um-1.2324194

epd, 26.11.2016
https://www.evangelisch.de/inhalte/140468/26-11-2016/protest-gegen-abschiebungen-afghanischer-fluechtlinge-duesseldorf

WDR, 26.11.2016
http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/protest-gegen-abschiebung-afghanistan-duesseldorf-100.html

Junge Welt, 25.11.2016
https://www.jungewelt.de/2016/11-25/005.php

Xtranews, 24.11.2016
https://www.xtranews.de/2016/11/24/gefluechtete-protestieren-in-duesseldorf-gegen-angedrohte-abschiebungen-nach-afghanistan-id52188286.html

Terz, Nov. 2016:
http://www.terz.org/texte/texte_1611/afghanistan.html

NRZ, 14.11.2016:
https://www.derwesten.de/nrz/staedte/duesseldorf/demonstration-gegen-abschiebung-von-afghanen-aimp-id12356337.html

NRZ, 24.10.2016:
https://www.facebook.com/nedajeafghan/photos/a.432729840183956.1073741829.431538460303094/434341110022829/?type=3&theater

Report-D, 23.10.2016:
http://www.report-d.de/Duesseldorf/Aktuelles/Nedaje-Afghan-in-Duesseldorf-300-Menschen-protestieren-gegen-eine-Abschiebung-ins-Chaos-66389

WDR, Aktuelle Stunde, 22.10.2016:
https://www.facebook.com/nedajeafghan/videos/432705446853062/

Mehr Videos, Fotos und Pressemitteilungen aus Okt. 2016:
https://www.facebook.com/nedajeafghan/

Weitere Medienberichte zum Thema und Hintergrundinformationen unter:
http://afghanischer-aufschrei.de/hintergrund/